Datenschutz-Grundverordnung

Seit dem 25. Mai 2018 kommt die europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) zur Anwendung. Damit sind auch umfangreiche Informationsansprüche und -rechte von Kunden und Bürgern an Firmen und Behörden in Kraft getreten. Es bestehen z.B. die Verpflichtung zur Anonymisierung personenbezogener Daten, das Auskunftsrecht, ein Recht auf Vergessenwerden oder ein Recht auf Datenübertragung.

Die Beantwortung solcher Anfragen kann schnell sehr komplex und zeitaufwendig werden. cBrain bietet für das Wissensmanagmentssystem F2 das Modul „Personendaten“ an, mit dem solche Anfragen einfach und zeitsparend bearbeitet werden können. Das Modul stellt alle Daten des anfragenden Kunden oder Bürgers zusammen und generiert einen individuell anpassbaren Bericht mit allen relevanten Daten und Dokumenten. Bei weiteren Fragen zu den Themen eGovernemnt, Digitaliserung, cBrain F2 und DSGVO wenden Sie sich an uns (zum Kontaktformular →).